Wo

Kasko Basel

Wondervulva ist erstmals während des feministischen*Improvisatoriums im KASKO, Basel zu sehen:

Donnerstag, 16. August 16.00 - 19.00 Uhr (Eröffnung)
Donnerstag, 23. August 16.00 - 19.00 Uhr
Samstag, 25. August 19.00 - 24.00 Uhr inkl. Vulva-Sticker Workshop und Abendprogramm

Das komplette Programm des feministischen*Improvisatoriums findet ihr hier.

Achtung: Im offiziellen Programm ist ein falscher Termin. Der Dienstag 21.08.18 ist auf Donnerstag 23.08.18 von 16.00Uhr - 19.00 Uhr verschoben worden.

Lichtblicke Liestal

Wondervulva ist auch an der Liestaler Kulturnacht Lichtblicke Liestal auf dem Ziegelhof Areal zu sehen:

Freitag, 30. November 2018 (Zeit und Ort werden noch offiziell bekannt gegeben)

Warum

Bei meiner Tätigkeit als Fachfrau für Frauen*gesundheit in der Gruppenpraxis Paradies begegnen mir täglich Unklarheiten bezüglich den biologisch weiblichen Geschlechtsorganen und dem weiblichen Zyklus: Wie werden die Organe bezeichnet und wo befinden sie sich? Sind meine Schamlippen zu gross? Auf welche Weise kann ich meine fruchtbaren Tage in Erfahrung bringen und wie funktioniert der weibliche Zyklus überhaupt?

All diese Unsicherheiten haben mich dazu bewegt, mit Wondervulva in die Öffentlichkeit zu treten – losgelöst von meinem Arbeitsalltag.

Wondervulva soll das Selbstbild stärken, Kenntnisse der biologisch weiblichen Anatomie vermitteln, sowie die Vielfalt ihrer Erscheinungsformen aufzeigen. Gleichzeitig wird über Verhütung, Fruchtbarkeit und Schwangerschaftsabbruch informiert.

Um Wondervulva umzusetzen, habe ich mich mit verschiedenen künstlerisch- und kreativ schaffenden Freunden zusammengetan. Es waren tolle, intensive und sehr lehrreiche Prozesse für mich. Nur dank viel ehrenamtlicher Mithilfe konnte ich Wondervulva verwirklichen.

Somit geht ein grosser Dank und viel Lob an alle Mitwirkenden!

Fotografien:
Ketty Bertossi http://kettybertossi.ch
Joel Sames: https://joelsames.com

Gestaltung:
Timnah Sommerfeldt
Carla Gysin https://www.rahmenkunstgmbh.ch
Bruno Bubendorf

Grafik:
Joel Veuve http://joelveuvegrafiker.tumblr.com

Orthographie:
Reena Thelly und Florian Siess

Webseite:
Florian Siess

Ein Dank geht auch an alle Frauen der Gruppenpraxis Paradies http://gruppenpraxisparadies.ch, an das Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch in Wien http://de.muvs.org/verhuetung, Mariana Egues, Muda Mathis http://www.viakunst.net, Katha Baur, Anna-Tina Recher, Hadar Weinberg, Stefan Rudin, Tanja Gantner, Mathias Sprunger, Oli Schmutz, Sera Schwarz, Sebastian Boschung.

Wer

Nadia Scherer
Sonnenweg 9
4410 Liestal
info@wondervulva.ch

Unterstütze das Projekt Wondervulva:
IBAN: CH02 0900 0000 6177 9582 6